SSV Reutlingen e.V.

News

Aktuelle News

Vergangenen Sonntag durfte der SSV Reutlingen die Mannschaft des TSG Steinheim in der Oskar-Kalbfell-Halle begrüßen.

Zu Beginn startete der SSV Reutlingen positiv mit 2:1 aus den Doppeln. Sefried/Sefried und Bieg/Gekeler konnten mit jeweils 3:0 punkten. Einen kleinen Rückschlag musste der SSV im vorderen Paarkreuz hinnehmen. In einem packenden Einzel konnte der SSV-Abwehrstratege Didi Palmi nicht gegen den Steinheimer Oliver Bück standhalten und musste sich im fünften Satz 11:8 geschlagen geben. Moritz Sefried musste ebenfalls mit knappen Sätzen eine 3:1 Niederlage hinnehmen.

Anschließend hatten die Reutlinger Jungs jedoch einen Lauf im mittleren und hinteren Paarkreuz und konnten gleich vier Punkte in Folge holen. Thomas Sefried sowie Michael Renz siegten in der Mitte deutlich mit jeweils 3:0. Andreas Bieg gewann ebenso mit 3:0 gegen Oliver Triemer. Rückkehrer Daniel Gekeler gewann in seinem ersten Einsatz für den SSV im fünften Satz gegen Marc Kreß.

In der zweiten Runde musste sich Didi Palmi mit 3:1 geschlagen geben. Moritz Sefried machte es jedoch dem mittleren und hinteren Paarkreuz nach und siegte mit 3:1 gegen seinen Kontrahenten. Thomas Sefried musste nach einem knappen Spiel dem Gegner zum 3:2 gratulieren. Auch Michael Renz konnte im zweiten Durchgang leider nicht mehr Punkten.

Nach dem mittlerweile knappen Zwischenstand von 7:6 für den SSV beendete das hintere Paarkreuz das Verbandsligaspiel mit zwei Punkten zum 9:6. Andreas Bieg konnte ohne Probleme 3:0 auftrumpfen und auch Daniel Gekeler konnte seinen zweiten Sieg mit 3:2 einfahren.

Der SSV konnte sich somit das erste Mal von den Abstiegsrängen der Verbandsliga lösen und schaut optimistisch auf die nächsten Spiele. Wir bedanken uns bei den Zuschauern und freuen uns auf zahlreiche Gäste zum nächsten Saisonspiel, am 15.11.2015 um 13:00 Uhr in der Oskar-Kalbfellhalle gegen den TTC Mühringen.

Weitere News

Saison 2015/2016 

3.Spiel der 1.Mannschaft

Der SSV Reutlingen I verwertete sein erstes Heimspiel der neuen Saison und gewann knapp mit 9:7 gegen den DJK Sportbund Stuttgart. Nach einem guten Start von 2:1 nach den Doppeln gewannen sowohl Dietmar Palmi als auch Moritz Sefried beide Einzelspiele. Michael Renz und Andreas Bieg steuerten jeweils noch einen Punkt bei. Im Schlussdoppel erzielten dann Moritz und Thomas Sefried den entscheidenden neunten Punkt. Somit konnte der SSV Reutlingen I erstmal den Tabellenkeller verlassen. Am 01.11 erwartet dann die Mannschaft um Thomas Sefried die TSG Steinheim.  


3. und 4. Spiel der 3.Mannschaft

Am letzten Wochenende standen gleich zwei Spiele gegen Mannschaften aus dem bisherigen Tabellenkeller an. Am Freitag Abend konnte man mit kompletter Mannschaft gegen die 3. Mannschaft des TV Rottenburg antreten. Nach anfänglichen leichten Problemen und einer 2:1 Führung nach den Doppeln, gewannen die Reutlinger nach und nach Alle Ihre Einzelspiele sicher. Nur Carsten Knieß musste nach einer sicheren 2:0 Satzführung seinem Gegner am Ende doch noch gratulieren. Es stand dann ein hoher 9:2 Sieg zu buche und mit 6:0 Punkten die Tabellenführung. Am Sonntag Vormittag musste mit einem Mann Ersatz nach Hechingen-Stein bei der 2. Mannschaft dort antreten. Von Beginn an merkte man die Anspannung in den Spielen, mussten die Steiner doch ein paar Punkte einfahren. Die Doppel waren alles samt knapp und es stand leider danach ein 1:2 zu Buche. Das Vordere Paarkreuz spielte etwas unglücklich und holte in 4 Spielen nur einen Zähler. Dieser gelang Martin Mayer mit einer sehr guten Abwehrstratgie. Die Mitte überzeugte durch glatte 4 Siege und hielt die Reutlinger im Spiel. Oskar Schmollinger und Carsten Knieß konnten gegen beide Gegner glänzen. Leider war man im hinteren Paarkreuz in allen 4 Spielen mit unserer Seniorenpower unterlegen. Am Ende stand die ärgerliche 6:9 Niederlage des SSV Reutlingen III fest. Trotz allem führt man die Tabelle noch mit 6:2 Punkten an. Noch.

2. Spiel der 3.Mannschaft

 

Auch am 2. Spieltag der Kreisliga I konnte der SSV Reutlingen ein weiteres Heimspiel gewinnen. Der TTC Grosselfingen II trat ersatzgeschwächt ohne Nr. 1 und 2 am Sonntag in Reutlingen an. Die noch überraschende 2:1 Führung der Gäste konnten die Achalmstädler in den Einzeln wegmachen und gewannen am Ende verdient mit 9:4. Besonders stark diesmal auf Reutlinger Seite Yannick Palmi und Manfred Grumbach mit jeweils 2 Einzelsiegen. Nächste Woche stehen 2 Spiele gegen Mannschaften aus dem aktuellen Tabellenkeller an. Werden diese beiden Spiele gewonnen, steht man erstmal ganz oben in der Tabelle nach 4 Spielen.

3. Mannschaft

Erfolgreicher Start in die neue Saison.

 

Nachdem die Klasse in der letzten Saison doch noch gehalten werden konnte, empfing der SSV zum ersten Verbandsspiel in der Kreisliga 1 die starke Mannschaft des VFL Dettenhausen. Zwar stellten die Gäste mit T. Bamann und R. Bamann ein überragendes 1. Paarkreuz, das alleine 5 der 6 Gästepunkte erzielte. Dies konnte der SSV aber am hinteren Paarkreuz ausgleichen. Hierbei erzielten der älteste (Richard Luber) und der jüngste (Jonas Reisser) Spieler im Einzel und zusammen im Doppel ebenfalls 5:0 Punkte. Den Ausschlag gab schließlich das stärkere mittlere Paarkreuz mit Oskar Schmollinger und Carsten Kniess, die alle 4 Einzel für sich entscheiden konnten. Endstand 9:6 für den SSV.